Kaffeemaschine Test – Was es zu beachten gilt

Mittlerweile sind Coffee Shops ja auch hierzulande groß im Kommen. Denn was gibt es Schöneres als sich vor einem langen Arbeitstag noch ein genüßliches Kaffeegetränk zu gönnen? Damit fängt der Morgen gleich gut an und man startet wunderbar in den Tag. Zudem ist Kaffee mittlerweile durchaus zum Modegetränk geworden. Denn man kann das Heißgetränk, was einem schon morgens einen Koffeinkick gibt, mittlerweile mit allen möglichen Zusätzen veredeln. (mehr …)

Weiterlesen

Espressokocher – Leckeren Mokka zubereiten

Der Espressokocher oder auch die Espressokanne sind sehr beliebt und dürfen in keinem Haushalt, in dem gerne Kaffee und Espresso getrunken wird, fehlen. Was viele aber nicht wissen ist, das man mit einem Espressokocher gar keinen richtigen Espresso kochen kann. Auf diesen und weitere Fragen gehen wir in diesem Beitrag ein.

Was ist ein Espressokocher

Mit einem Espressokocher können Sie leckeren Mokka kochen. Es handetl sich dabei um eine Kanne, die auf einen Herd gestellt wird. Der Espressokocher entsteht grundsätzlich aus drei Teilen. Einem unteren Teil der mit Wasser befüllt wird, dem Sieb, in den das Espressopulver hineinkommt und aus dem Behälter mit Steigrohr, in den der Kaffee hineinläuft. Espressokocher gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Sie werden entweder aus Aluminium oder Edelstahl hergestellt. Beliebt sind vorallem Edelstahl Espressokocher, weil diese zum Großteil auf allen gängigen Herdarten genutzt werden können, während Aluminium z.B. nicht auf einem Induktionsherd genutzt werden kann.

Neben den herkömmlichen Espressokochern, die auf einem Herd betrieben werden, gibt es auch elektrische Espressokocher, die ähnlich wie ein Wasserkocher, an den Strom angeschlossen werden. Sie funktionieren überall dort, wo eine Steckdose ist. Elekrische Espressokocher haben den Vorteil, das man nicht von einem Herd abhängig ist und somit auf seinen geliebten Mokka nicht verzichten muss, wenn man im Büro oder auf Reisen ist. Wer einen Espressokocher kaufen möchte und sich einen Überblick über die Angebote machen möchte, der kann hier Espressokocher vergleichen. Auf espressokocher-vergleich.de finden Sie alles, was Sie über Espressokannen wissen müssen.

Neben den unterschiedlichen Materialien gibt es Espressokocher natürlich auch in unterschiedlichen Größen. Je nach Größe variiert natürlich die Anzahl an Tassen, die Sie kochen können. So gibt es Espressokocher mit denen Sie 2 Tassen Mokka kochen können oder welche für 4,6, 10 oder mehr Tassen. Egal ob Sie alleine oder im Kreise mehrer Leute Kaffee zubereiten möchten, Sie werden die passende Größe finden.

Kocht der Espressokocher richtigen Espresso?

Um richtigen Espresso zu erzeugen, bedarf es sehr viel Druck, damit das Espressopulver stark gepresst wird und die Geschmacksaromen optimal extrahiert werden und sich somit entfalten können. Für richtigen Espresso ist ein Druck von 9 bar optimal, weshalb richtige Siebträgermaschinen genau auf diesen Wert abgestimmt sind.

Aufgrund seiner Bauweise, ist es dem Espressokocher nicht möglich, einen so hohen Druck zu erzeugen. Espressokocher schaffen in der Regel einen Druck von ca. 1,5 bar. Das ist immerhin noch mehr als bei einem normalen Kaffee, weshalb bei einer Espressokanne mehr Geschmacksstoffe extrahiert werden und der Kaffee somit stärker schmeckt.

Aufgrund des geringen Druck spricht man daher nicht von einem Espresso, sondern bezeichnet das Erzeugnis aus dem Espressokocher als Mokka.

Fazit
Auch wenn der Espressokocher keinen richtigen Espresso kocht, lohnt sich eine Anschaffung. Espressokocher sing gegenüber anderen Kaffeemaschinen relativ günstig und erzeugen schnell und einfach leckeren Kaffeen. Die Zubereitung ist kinderleicht und kann von jedem schnell erlernt werden.

Weiterlesen